Premier League: Arsenal wieder sieglos - Leicester jubelt

Das Debüt von Freddie Ljungberg als Interimstrainer des FC Arsenal ist missglückt. Die Gunners kamen bei Norwich City nicht über ein 2:2 hinaus. Grund zur Freude hatte dagegen einmal mehr Leicester City nach einem glücklichen 2:1 gegen den FC Everton.
Das Debüt von Freddie Ljungberg als Interimstrainer des FC Arsenal ist missglückt. Die Gunners kamen bei Norwich City nicht über ein 2:2 hinaus. Grund zur Freude hatte dagegen einmal mehr Leicester City nach einem glücklichen 2:1 gegen den FC Everton.

Das Debüt von Freddie Ljungberg als Interimstrainer des FC Arsenal ist missglückt. Die Gunners kamen bei Norwich City nicht über ein 2:2 hinaus. Grund zur Freude hatte dagegen einmal mehr Leicester City nach einem glücklichen 2:1 gegen den FC Everton.

Die Londoner, die nach dem 1:2 in der Europa League gegen Eintracht Frankfurt Unai Emery gefeuert hatten, stecken mit 19 Punkten im Tabellenmittelfeld der Premier League fest. Zuletzt blieben sie sechsmal in Folge in der Liga sieglos. Mesut Özil und Shkodran Mustafi spielten 90 Minuten durch.

Der Ex-Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang traf zweimal: erst per Handelfmeter im zweiten Versuch, nachdem beim schwachen ersten Schuss mehrere Spieler zu früh in den Strafraum gelaufen waren (29.), dann mit einem Abstaubertor (57.). Der Ex-Schalker Teemu Pukki (21.) und Todd Cantwell (45.+2) waren für Norwich erfolgreich.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Leicester jubelt über Last-Minute-Sieg - United nur remis

Leicester City setzt seinen Siegeszug ungebremst fort und übernahm durch ein 2:1 (0:1) gegen den FC Everton wieder den zweiten Tabellenplatz von Titelverteidiger Manchester City. Dank des Treffers von Kelechi Iheanacho in der Nachspielzeit feierten die Foxen den fünften Dreier in Folge (19:2 Tore).

Wie Arsenal dümpelt auch Rekordmeister Manchester United weiter im Mittelfeld der Tabelle. Gegen Aufsteiger Aston Villa kamen die Red Devils nicht über ein 2:2 im eigenen Stadion hinaus.

Premier League: Die Sonntagsspiele im Überblick

Norwich City - FC Arsenal 2:2 (2:1)

Tore: 1:0 Pukki (21.), 1:1 Aubameyang (29./HE), 2:1 Cantwell (45.+2), 2:2 Aubameyang (57.)

Wolverhampton Wanderers - Sheffield United 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Mousset (2.), 1:1 Doherty (64.)

Leicester City - FC Everton 2:1 (0:1)

Tore: 0:1 Richarlison (23.), 1:1 Vardy (68.), 2:1 Iheanacho (90.+4)

Manchester United - Aston Villa 2:2 (1:1)

Tore: 0:1 Grealish (11.), 1:1 Heaton (ET/42.), 2:1 Lindelöf (64.), 2:2 Mings (66.)

Die Tabelle der Premier League

Platz

Team

Sp.

Tore

Diff

Pkt.

1.

FC Liverpool

14

32:12

20

40

2.

Leicester City

14

33:9

24

32

3.

Manchester City

14

39:16

23

29

4.

FC Chelsea

14

28:20

8

26

5.

Tottenham Hotspur

14

24:21

3

20

6.

Wolverhampton Wanderers

14

19:17

2

20

7.

Sheffield United

14

17:13

4

19

8.

FC Arsenal

14

20:21

-1

19

9.

Manchester United

14

21:17

4

18

10.

FC Burnley

14

20:20

0

18

11.

Crystal Palace

14

13:18

-5

18

12.

AFC Bournemouth

14

18:20

-2

16

13.

West Ham United

14

17:23

-6

16

14.

Newcastle United

14

13:22

-9

16

15.

Aston Villa

14

21:22

-1

15

16.

Brighton & Hove Albion

14

16:21

-5

15

17.

FC Everton

14

14:22

-8

14

18.

FC Southampton

14

15:32

-17

12

19.

Norwich City

14

15:30

-15

11

20.

FC Watford

14

9:28

-19

8

Mehr bei SPOX: City will offenbar Ex-Freiburger verpflichten

Lesen Sie auch