Premier League: Lukaku-Gerüchte: Offene Kritik an Everton

Mit 19 Toren führt Evertons Romelu Lukaku gemeinsam mit Harry Kane die Torschützenliste der Premier League an - die Spekulationen rund um die Zukunft des belgischen Stürmers reißen seit Wochen nicht ab. Lukaku soll gerade erst das jüngste Vertragsangebot des FC Everton abgelehnt haben, jetzt meldete sich der 23-Jährige öffentlich zu Wort.

Mit 19 Toren führt Evertons Romelu Lukaku gemeinsam mit Harry Kane die Torschützenliste der Premier League an - die Spekulationen rund um die Zukunft des belgischen Stürmers reißen seit Wochen nicht ab. Lukaku soll gerade erst das jüngste Vertragsangebot des FC Everton abgelehnt haben, jetzt meldete sich der 23-Jährige öffentlich zu Wort.

Dabei ging Lukaku mit den Toffees nicht gerade zimperlich um. "Everton als Klub hat eine große Geschichte. Aber die Zukunft muss man selbst schreiben. Versteht ihr, was ich meine?", zitiert die Daily Mail den Stürmer. "Wir wollen immer über die Teams aus den 1980er Jahren sprechen, und das waren tolle Mannschaften. Aber wir als Spieler wollen, und das ist nicht respektlos gemeint, dass die Fans über uns sprechen."

So wolle man als Spieler "dafür in Erinnerung bleiben, dass man Titel geholt hat. Das wollen auch die Fans. Anstatt also in der Vergangenheit zu leben, muss man nach vorne schauen. Wie kann der Klub wachsen und sich verbessern? Welche Spieler muss man holen, damit man um die großen Titel mitspielen kann?"

Darüber hat sich Lukaku auch schon mit seinem Landsmann Vincent Kompany ausgetauscht, "er war bei Manchester City, als da alles losging. Damals ging es Schlag auf Schlag, sie verpflichteten einen Spieler nach dem anderen. Jeder hat sie da kritisiert, aber unter dem Strich stehen zwei Meisterschaften, der FA Cup und League Cups. Das ist es, was wir als Spieler wollen."

Lukaku ist zwar noch bis 2019 an Everton gebunden, Wechselgerüchte halten sich aber hartnäckig. Das gilt umso mehr, da der Belgier Berichten aus England zufolge am Mittwoch ein Angebot zur Vertragsverlängerung abgelehnt hat: Demnach soll Everton Lukaku rund 8,2 Millionen Euro pro Jahr geboten haben, Lukaku aber will angeblich in der kommenden Saison für einen Champions-League-Klub spielen.

Mehr bei SPOX: Kane fehlt Tottenham wochenlang wegen Bänderverletzung | Medien: Lukaku lehnt Everton-Angebot ab | Medien: Kane droht Saisonaus

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen