Premier League: Manchester United: Ersetzt Reals Morata Ibrahimovic?

Bei Manchester United schaut man sich nach der schwerwiegenden Verletzung von Zlatan Ibrahimovic und der Ungewissheit, ob der Schwede seinen Vertrag verlängern wird, nach möglichen Alternativen um und ist dabei offenbar auf Real Madrids Alvaro Morata gestoßen.

Bei Manchester United schaut man sich nach der schwerwiegenden Verletzung von Zlatan Ibrahimovic und der Ungewissheit, ob der Schwede seinen Vertrag verlängern wird, nach möglichen Alternativen um und ist dabei offenbar auf Real Madrids Alvaro Morata gestoßen.

Morata kommt nach seiner Rückkehr von Juventus Turin unter Trainer Zidane nicht auf die gewünschte Spielzeit bei den Königlichen. In Manchester wurden die Sommer-Planungen durch die Verletzungen von Ibrahimovic und Rojo durchkreuzt

"Diese beiden Spieler werden mir lange fehlen", sagte Cheftrainer Mourinho. "Natürlich wird das unsere Planungen beeinflussen."

Eine Rolle könnte nach Goal-Informationen sein ehemaliger Schützling Morata spielen. Die Beiden arbeiteten bereits bei Real zusammen und sollen eine gute Beziehung zueinander haben, was bei einem möglichen Transfer ein Pluspunkt für die Red Devils sein könnte. Auch der FC Chelsea soll an den Diensten des Angreifers interessiert sein.

Morata kommt trotz der besten Torquote pro Einsatzminuten bei den Königlichen nicht über die Rolle als Rotationsspieler hinaus und stand in der Liga erst zwölfmal in der Startelf.

Mehr bei SPOX: Arsenal-Coach Wenger: "Gegen United zählt nur ein Sieg" | "Europa beeindruckt": Ajax erlebt Renaissance | Herrera: "De Gea kann bei United zur Legende werden"

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen