Premier League: Manchester United stellt neuen Klubrekord auf

Mit der Punkteteilung gegen Swansea trug sich der englische Rekordmeister einmal mehr in die Geschichtsbücher ein.

Beim enttäuschenden 1:1-Unentschieden gegen Swansea City blieb Manchester United zum 25. Mal in Folge ungeschlagen. Dies ist die längste Serie ohne Niederlage in der Geschichte der Red Devils. Ein kleiner Trost also in einer Partie, die United eigentlich gewinnen musste.

Die Punkteteilung im Heimspiel gegen die Waliser war bereits die zehnte in der laufenden Saison. Es ist erst das zweite Mal in der Geschichte des Klubs, dass eine zweistellige Anzahl an Heimspielen in einer Spielzeit unentschieden endete. Der Rekord liegt diesbezüglich bei elf Spielen, aufgestellt in der Saison 1980/81.

Mit dem 1:1 gegen Swansea verpassten die Red Devils den zwischenzeitlichen Sprung auf einen Champions-League-Platz. Wayne Rooney hatte United nach einem umstrittenen Elfmeter in Führung gebracht, ehe der frühere Hoffenheimer Gylfi Sigurdsson durch einen Freistoßtreffer den Ausgleich für die Gäste besorgte.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen