Premier League: Mourinho: "Werden am Sonntag verlieren"

Jose Mourinho hielt nach dem 1:0-Sieg über FK Rostov in der Europa League eine denkwürdige Pressekonferenz. Der Trainer von Manchester United rechnet mit einer Niederlage gegen Middlesbrough.

Jose Mourinho hielt nach dem 1:0-Sieg über FK Rostov in der Europa League eine denkwürdige Pressekonferenz. Der Trainer von Manchester United rechnet mit einer Niederlage gegen Middlesbrough.

"Normalerweise sollte Rostov der Gegner sein, aber wir haben jede Menge Gegner", schimpfe Mourinho im Anschluss an den knappen Sieg und identifizierte seinen geschwächten Kader als eigentlichen Kontrahenten. "Es ist schwierig am Montag mit zehn Mann zu spielen, es ist schwierig jetzt zu spielen und es ist schwierig, am Sonntag um zwölf Uhr mittags zu spielen", so der Cheftrainer.

Er wollte damit auf den engen Spielplan der Red Devils hinaus. Diese spielten erst am Donnerstag in Rostov, dann am Montag lange in Unterzahl gegen den FC Chelsea. Erneut am Donnerstag gelang das Weiterkommen in der Europa League, am Sonntag wartet früh bereits Middlesbrough mit neuem Trainer.

"Viele Dinge laufen gegen uns", so das Fazit von Mourinho. Er schätzte ein: "Die Jungs sind fantastisch. Wir werden das Spiel gegen Middlesbrough am Sonntag wohl verlieren. Ausdauer hat seinen Preis." Während dem Spieler hatte Mourinho Verteidiger Marcos Rojo eine Banane reichen lassen.

"Banane ist nichts zum Lachen"

Nachfragen bezüglich dieser ungewöhnlichen Handlung sah Mourinho nicht gerne: "Der Spieler fragte nach einer Banane und eine Banane ist nichts zum Lachen. Es ist überhaupt nicht zum Lachen. Man muss die Limits der Spieler respektieren. Sie geben absolut alles." Mourinho hatte seinem Spieler die Banane geschält und dann über einen weiteren Spieler auf das Feld weiterreichen lassen.

Der Trainer zeigte sich empört ob der Belastung. "Ich werde niemals vergessen, wie ich mit einem UEFA-Delegierten sprach und er mir sagte, dass wenn sich einer meiner Spieler verletzen würde, es eine Versicherung gäbe, die das auffängt."

Für den Portugiesen ist klar: "Wer immer die Spiele am Montag und Sonntag beschlossen hat, denkt wohl auf die gleiche Art und Weise."

Mehr bei SPOX: Medien: Werner will Liverpool anhören | Video-Highlights: Zauber-Assist von Ibra | Mourinho: "Ich hätte Di Maria und Chicharito nie verkauft"

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen