Premier League: Mourinho will im Erfolgsfall "noch viele Jahre" bleiben

Trainer Jose Mourinho von Manchester United hat gegenüber portugiesischen Medien angedeutet, dass er sich im Falle von Erfolgen einen längeren Verbleib bei den Red Devils vorstellen kann.

Trainer Jose Mourinho von Manchester United hat gegenüber portugiesischen Medien angedeutet, dass er sich im Falle von Erfolgen einen längeren Verbleib bei den Red Devils vorstellen kann.

"Drei Jahre werde ich mindestens hier sein", sagte 'The Special One' dem portugiesischem TV-Sender SIC. "Ich glaube, der Verein weiß, dass er erstmal Stabilität braucht. Wenn wir das schaffen, verbunden mit einigen Erfolgserlebnissen, kann ich mir einen längeren Verbleib vorstellen. Vorausgesetzt, sie wollen, dass ich bleibe."

Eine genaue Zeitangabe wollte der Portugiese nicht geben, ergänzte aber: "Ich bin nicht der Typ, der zehn bis 15 Jahre ohne wirklichen Erfolg bei einem Verein bleibt. Erfolg ist die Voraussetzung. Dieser Stolz und diese Freude gehört zu meinem Leben dazu. Wenn alles gut läuft, kann ich mir durchaus vorstellen, viele weitere Jahre hier zu sein."

Gleichzeitig gab Mourinho zu, dass noch viel Arbeit vor ihm liegt, bevor United wieder diese Macht in England ist, welche sie unter Sir Alex Ferguson viele Jahre lang war.

"Andere Klubs haben sich verbessert"

"Durch diese Zeit wurden Siege und Erfolge innerhalb des Vereins zur Selbstverständlichkeit. Aber die anderen Klubs sind auch gewachsen und haben sich verbessert. Vielleicht ist bei United auch zu vieles auf einmal passiert. Der Abgang von Ferguson, die größere Ausgeglichenheit der Premier League und eine Phase mit wenig Stabilität, in der drei Trainer im Zeitraum von drei Jahren im Amt waren."

Momentan liegt Manchester United nur auf Rang sieben der Premier League, könnte aber mit einem Sieg am Sonntag in Middlesbrough auf Platz fünf springen.

Mehr bei SPOX: Guardiola: "Ich habe nie Titel versprochen" | 29. Spieltag: Big Points für Chelsea - Shakespeare historisch | Medien: City holt Benfica-Keeper Ederson

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen