Premier League: Liverpool: Mane droht Saison-Aus

Nach seinen Knieproblemen gegen Everton droht Sadio Mane länger auszufallen. Trainer Jürgen Klopp hält sogar das vorzeitige Saison-Aus für möglich.

Nach seinen Knieproblemen gegen Everton droht Sadio Mane länger auszufallen. Trainer Jürgen Klopp hält sogar das vorzeitige Saison-Aus für möglich.

"Unglücklicherweise könnte es sein, dass seine Saison bereits beendet ist", sagte Klopp während einer Pressekonferenz am Dienstag. Sanes Knie sei "geschwollen", sagte Klopp: "Und wenn ein Knie geschwollen ist, kommt es leider nicht allzu häufig vor, dass es nichts ist." Mane (24) hat für die Reds in 27 Saison-Einsätzen 13 Tore erzielt.

Der Senegalese musste im Merseysidederby gegen Everton wegen Knieproblemen ausgetauscht werden. Die Verletzung zog er sich in einem Zweikampfe mit Leighton Baines zu. Anschließend war eine volle Belastung nicht mehr möglich.

Mane, der die Reds mit dem Führungstreffer auf die Siegerstraße gebracht hatte, verabschiedete sich am gleichen Tag gegenüber Reportern. Es gehe ihm "ok".

Ohne den senegalesischen Angreifer hatten sich die Reds bereits während des Afrika Cups im Januar schwer getan. Da auch Daniel Sturridge verletzungsbedingt weiter fehlt, könnte das eine Chance für den Belgier Divock Origi sein. "Ich bin bereit. Ich habe immer gesagt, dass ich bereit bin, zu einem wichtigen Spieler des Teams zu werden", erklärte dieser unlängst. Der belgische Nationalspieler stand erst siebenmal in der Startelf Liverpools.

Mehr bei SPOX: 31. Spieltag: Kracher an der Bridge, Verfolgerduell im Old Trafford | Blitzlichter: Wie pullert eigentlich ein Fußballgott? | Ein neuer Chef für die "Löwen": "Jürgen Klopp gab mir ein paar Tipps"

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen