Premier League: Swansea-Coach schwärmt: "Alli kann es bei Real packen"

Tottenhams Dele Alli wird seit geraumer Zeit mit den absoluten Topklubs in Verbindung gebracht. Der Name Real Madrid fällt immer häufiger. Paul Clement, ehemaliger Bayern-Assistent und jetziger Trainer des kommenden Spurs-Gegners Swansea City, traut Alli diesen Sprung schon bald zu.

Tottenhams Dele Alli wird seit geraumer Zeit mit den absoluten Topklubs in Verbindung gebracht. Der Name Real Madrid fällt immer häufiger. Paul Clement, ehemaliger Bayern-Assistent und jetziger Trainer des kommenden Spurs-Gegners Swansea City, traut Alli diesen Sprung schon bald zu.

Clement hat nicht nur bei Bayern München unter Carlo Ancelotti gearbeitet. Auch bei den Königlichen war er an der Seite des Italieners. Auf der Pressekonferenz seines Klubs Swansea City vor dem Spiel gegen die Spurs sagte er über Alli: "Warum sollte er den Sprung nicht jetzt schon packen? Er ist schon so gut, obwohl er noch so jung ist."

Nur die besten Spieler würden mit Real in Verbindung gebracht werden. Dabei gelte es, Konstanz an den Tag zu legen. "Je konstanter und herausfordernder ein Spieler auf dem absoluten Topniveau Leistung zeigt, desto interessanter wird er für Klubs der Marke Real." Alli sei einer der Spieler, die in der momentanen Form in Frage kämen.

Der englische Nationalspieler hat in der aktuellen Saison bereits 17 Tore erzielt (14 in der Premier League).

Mehr bei SPOX: Zusätzlicher Spieltag der Premier League bald in den USA? | Carragher kritisiert Manchester Uniteds Abhängigkeit von Ibra | Gueye: "Beckham war mein Idol, aber Kante ist derzeit der Beste"

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen