Premier League: Tosun wechselt von Everton zu Crystal Palace

Der türkische Nationalspieler Cenk Tosun wechselt innerhalb der Premier League vom FC Everton zu Crystal Palace. Da gaben die Londoner am Freitag offiziell bekannt. Der Angreifer wird bis zum Saisonende ausgeliehen.
Der türkische Nationalspieler Cenk Tosun wechselt innerhalb der Premier League vom FC Everton zu Crystal Palace. Da gaben die Londoner am Freitag offiziell bekannt. Der Angreifer wird bis zum Saisonende ausgeliehen.

Der türkische Nationalspieler Cenk Tosun wechselt innerhalb der Premier League vom FC Everton zu Crystal Palace. Da gaben die Londoner am Freitag offiziell bekannt. Der Angreifer wird bis zum Saisonende ausgeliehen.

Tosun war im Januar 2018 für 22,5 Millionen Euro von Besiktas zu Everton gewechselt, entpuppte sich dort aber bisher als teurer Flop. In 51 Spielen erzielte er für die Toffees zehn Treffer und schaffte es nicht, sich einen Stammplatz zu erkämpfen. Gerüchte um seinen Abgang kursierten seit Monaten.

Palace-Boss Steve Parish sagte: "Wir freuen uns, dass wir uns bis zum Ende der Saison Cenks Dienste gesichert haben. Hinter uns liegt eine starke ersten Saisonhälfte und mit ihm ist unsere Mannschaft noch besser für ein Abschneiden in der oberen Tabellenhälfte gerüstet. Cenk hat bewiesen, dass er ein Torjäger ist, und wir haben ihn bereits seit geraumer Zeit verfolgt."

Tosun, der aus Wetzlar stammt, ist im Sturmzentrum zuhause, kann aber auch die offensiven Flügelpositionen bekleiden. Bei Crystal Palace wird trotz der starken Saison ein Goalgetter vermisst. Bester Torschütze ist aktuell Jordan Ayew, der bei fünf Treffern steht.

Mehr bei SPOX: Hasenhüttl für 0:9-Pleite nicht undankbar

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch