Premier League: Tritt nach Kompany - Costa kommt davon

Der FC Chelsea ist nach dem Sieg über Manchester City weiter auf Titel-Kurs. In den kommenden Spielen drohte Diego Costa auszufallen, die FA sieht jedoch von einer Strafe ab. Das Enfant Terrible soll Vincent Kompany abseits des Spielgeschehens getreten haben.

Der FC Chelsea ist nach dem Sieg über Manchester City weiter auf Titel-Kurs. In den kommenden Spielen drohte Diego Costa auszufallen, die FA sieht jedoch von einer Strafe ab. Das Enfant Terrible soll Vincent Kompany abseits des Spielgeschehens getreten haben.

Mehrere englische Medien berichten, dass Costa nach einem Zweikampf in der 70. Minute nach Kompany ausgetreten und auch getroffen haben soll. Der Belgier ging schmerzverzerrt zu Boden.

Schiedsrichter Mike Dean soll den Zwischenfall jedoch gesehen haben und sah von einer Sanktion ab - Tatsachenentscheidung. Der englische Verband FA sieht deshalb von einer Sperre des Spaniers ab.

Mehr bei SPOX: Wengers Loblied: "Ich liebe Özil" | Ballack: Hazard hätte es schwer bei Real | Doppelpack! Hazard ebnet Sieg gegen City

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen