Premier League: United zieht 70-Millionen-Angebot für Marquinhos in Betracht

Um die Abwehr für die kommende Saison zu verstärken und ein Team zu formen, das englischer Meister werden kann, ist Manchester United bereit, eine Ablösesumme in Höhe von 70 Millionen Euro für Innenverteidiger Marquinhos von Paris Saint-Germain zu zahlen. Zudem würde man ihm ein jährliches Gehalt von 10 Millionen Euro bieten.

Um die Abwehr für die kommende Saison zu verstärken und ein Team zu formen, das englischer Meister werden kann, ist Manchester United bereit, eine Ablösesumme in Höhe von 70 Millionen Euro für Innenverteidiger Marquinhos von Paris Saint-Germain zu zahlen. Zudem würde man ihm ein jährliches Gehalt von 10 Millionen Euro bieten.

Nachdem United zuletzt mit einer Verletzungsmisere in der Abwehr zu kämpfen hatte, würde ein Transfer von Marquinhos Tiefe und Qualität hinzufügen. Wie Goal jedoch erfahren hat, ist noch kein offizielles Angebot unterbreitet worden.

Der französische Meister ist ohnehin nicht davon angetan, einen Schlüsselspieler zu verlieren, und wird einen Verkauf laut Goal-Informationen daher nicht in Betracht ziehen.

Stattdessen planen die Verantwortlichen, im Sommer Vertragsgespräche mit Marquinhos zu führen, um den 22-Jährigen zu halten. Die Gehaltsforderungen des Spielers, denen PSG derzeit nicht entsprechen möchte, könnten sich dabei aber als Hindernis herausstellen.

In Paris besitzt Marquinhos aktuell einen bis 2019 datierten Vertrag.

Mehr bei SPOX: Leroy Sane sieht Wembley-Debüt freudig entgegen | Manchester United: Mourinho hofft auf Smalling und Jones | Tottenham: U23-Trainer Ehiogu verstorben

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen