Premier League: Wenger beobachtete Tottenhams Alli

Dele Alli zählt aktuell zu den größten Talenten in der Welt des Fußballs. Bei Tottenham ist er ein absoluter Stammspieler und treibt seine Mannschaft von Sieg zu Sieg. Vor dem Duell zwischen den Spurs und dem Erzrivalen Arsenal bestätigte nun Gunners-Coach Arsene Wenger, dass sein Verein ebenfalls an dem englischen Nationalspieler dran war.

Dele Alli zählt aktuell zu den größten Talenten in der Welt des Fußballs. Bei Tottenham ist er ein absoluter Stammspieler und treibt seine Mannschaft von Sieg zu Sieg. Vor dem Duell zwischen den Spurs und dem Erzrivalen Arsenal bestätigte nun Gunners-Coach Arsene Wenger, dass sein Verein ebenfalls an dem englischen Nationalspieler dran war.

"Ja, ich denke wir haben ihn beobachtet. Wir haben ihn einige Male spielen gesehen, weil wir viele Spiele von Milton Keynes (Allis Ex-Klub, Anm. d. Red.) verfolgten", so der 67-Jährige auf einer Pressekonferenz.

Wenger preist gleichzeitig Allis Qualitäten und lobt den Gegner für die Verpflichtung: "Er spielt extrem gut und ist ein total kompletter Spieler. Das ist überragend in seinem Alter. Sie haben einen guten Job gemacht, als sie ihn verpflichtet haben."

Alli wechselte 2015 von Milton Keynes für 6,6 Millionen Euro Ablöse zu Tottenham. Seitdem hat er bereits 91 Spiele für die Spurs absolviert und feierte auch sein Debüt in der englischen Nationalmannschaft.

Mehr bei SPOX: Mourinho: "Agüeros Gesicht wie immer" | Arsenal im Derby unter Druck - Everton empfängt Chelsea | Arsenal siegt knapp - Spurs festigen Rang zwei

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen