So reagiert die Presse auf den Rüdiger-Deal

So reagiert die Presse auf den Rüdiger-Deal
So reagiert die Presse auf den Rüdiger-Deal

Der Wechsel von Antonio Rüdiger zu Real Madrid ist offiziell!

„Ich bin stolz, verkünden zu dürfen, dass ich mich Real Madrid anschließen werde. Ich bin super gespannt auf all die bevorstehenden Herausforderungen und kann es nicht erwarten, meine ersten Spiele für diesen großen Klub zu machen“, äußerte sich Rüdiger bei Twitter.

Laut SPORT1-Informationen wird der 29-Jährige pro Saison bis zum 30. Juni 2026 exakt 6,8 Millionen Euro netto (rund 13 Millionen Euro brutto) einstreichen - etwaige Bonuszahlungen (leistungsbezogene Prämien) sind da noch nicht mit eingerechnet. (NEWS: Alle News und Gerüchte vom Transfermarkt)

Auf vier Jahre gerechnet kommt er damit auf garantierte 27,1 Millionen Euro netto (52 Millionen Euro brutto). Zwar wechselt Rüdiger ablösefrei vom FC Chelsea nach Madrid, jedoch kassieren sein Halbbruder Sahr Senesie, der als erfolgreicher Berater arbeitet, und er zusammen ein Handgeld (inklusive „Signing Fee“) von 35 Millionen Euro.

SPORT1 fasst die Pressestimmen aus Spanien und England zu Reals Transfer-Coup zusammen. (DATEN: Die Tabelle von La Liga)

SPANIEN

Marca: Der deutsche Innenverteidiger Antonio Rüdiger ist jetzt ein neuer Spieler von Real Madrid. Los Blancos haben den Chelsea-Spieler, dessen Vertrag am 30. Juni ausläuft, zum Nulltarif verpflichtet und damit den Plan der letzten Saison wiederholt, als man David Alaba auf die gleiche Weise verpflichtete, ohne eine Ablösesumme an den FC Bayern zahlen zu müssen. Der 29-Jährige unterschreibt für vier Spielzeiten in Madrid.

El Mundo Deportivo: Antonio Rüdiger, eine ebenso notwendige wie strategische Verpflichtung! Mit dem Deutschen verstärkt Real Madrid sein Abwehrzentrum, so dass David Alaba andere Positionen - links hinten oder im Mittelfeld - besetzen kann. Der deutsche Nationalspieler kommt von Chelsea ablösefrei, wo er sich unter Antonio Conte und Thomas Tuchel zu einem Weltklasse-Verteidiger entwickelt hat. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan von La Liga)

AS: Es ist offiziell. Antonio Rüdiger, der 29 Jahre alte Innenverteidiger, ist jetzt ein Spieler von Real Madrid. Dies gab der Verein am Donnerstag gegen 13.30 Uhr auf seiner Website bekannt. Der deutsche Nationalspieler, dessen Vertrag bei Chelsea im Juni ausläuft, kommt zum Nulltarif ins Bernabeu. Er unterschreibt für vier Spielzeiten bis 2026 und soll zehn Millionen Euro pro Jahr verdienen inklusive Boni. Ancelotti verstärkt die Innenverteidigung. Mit seiner Verpflichtung rückt Alaba bei „Los Blancos“ auf die linke Abwehrseite.

SPORT: Es war ein offenes Geheimnis. Jetzt ist es offiziell! Antonio Rüdiger unterschreibt bei Real Madrid für vier Jahre, nachdem sein Vertrag beim FC Chelsea Ende Juni auslaufen wird. Dies ist die erste Verpflichtung der Königlichen für die Saison 2022/23, und hoffentlich kommen die Verhandlungen mit dem AC Monaco über Aurélien Tchouameni in den nächsten Tagen auch zu einem guten Ende.

ENGLAND

The Sun: „RUD AWAKENING“ (deutsch etwa: „Rüdes Erwachen“ als Wortspiel mit Rüdigers Namen, Anm. d. Red.). Chelsea bestätigt den Wechsel von Antonio Rüdiger zu Real Madrid nach fünf Jahren an der Stamford Bridge, in denen er viele Trophäen gewann.

Daily Mail: Real Madrid bestätigt die ablösefreie Verpflichtung von Antonio Rüdiger, nachdem der Vertrag des deutschen Innenverteidigers bei Chelsea im Sommer ausgelaufen ist. Der 29-Jährige unterschreibt im Bernabeu einen Vier-Jahres-Vertrag. Er soll rund 315.000 Pfund pro Woche verdienen. Rüdiger lehnte angeblich größere Angebote aus anderen europäischen Ländern ab, um bei Real zu unterschreiben. Der Deutsche sagte, er sei „super aufgeregt“, sich dem Champions-League-Sieger anzuschließen.

Mirror: Antonio Rüdiger wechselt zu Real Madrid und verlässt Chelsea ablösefrei! Die Blues konnten sich mit dem deutschen Nationalspieler nach sechs Jahren nicht auf einen neuen Vertrag einigen und gaben am Donnerstagnachmittag seinen Abgang bekannt. Auch Real hat den Deal bestätigt. (NEWS: Alle aktuellen Infos zu La Liga)

BBC: Antonio Rüdiger wechselt ablösefrei von Chelsea zu Real Madrid und unterschreibt einen Vier-Jahres-Vertrag. Der 29-Jährige lehnte bei den Blues eine Vertragsverlängerung ab. Rüdiger wechselte 2017 für eine Ablösesumme von 29 Millionen Pfund von der Roma zu Chelsea. Der deutsche Nationalspieler absolvierte 203 Spiele und erzielte 12 Tore für die Blues, mit denen er den FA Cup, die Champions League, die Europa League, den UEFA Super Cup und die Klub-Weltmeisterschaft gewann. Chelsea bezeichnete Rüdiger als „eine der leidenschaftlichsten Persönlichkeiten, die den Verein in jüngster Zeit vertreten haben“.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.