Primera Division: Arzt: Dembele schwerer verletzt als gedacht

Schlechte Nachrichten für Ousmane Dembele und den FC Barcelona. Die Verletzung stellte sich während der Operation als komplizierter als ursprünglich gedacht heraus.

Schlechte Nachrichten für Ousmane Dembele und den FC Barcelona. Die Verletzung stellte sich während der Operation als komplizierter als ursprünglich gedacht heraus.

Wie der finnische Chefchirurg Sakari Orava im katalanischen Radio bekannt gab, erlitt Dembele neben dem bereits bekannten Sehnenriss im linken Oberschenkel auch einen nicht unerheblichen Schaden im Beinbeuger. Die Reha wird somit verkompliziert.

Einen Ausfall von zwei Monaten, wie ihn Dembele selbst bei Instagram bekannt gab, konnte Ovara dementsprechend bei Onda Cero nicht bestätigen. Vielmehr handle es sich - wie Barca bereits verkündete - um drei bis vier Monate. Die Heilungsdauer wird durch die zusätzlich entdeckte Verletzung nicht verlängert.

Der Chirurg erklärte allerdings, dass Verletzungen dieser Art am Beinbeuger sehr ungewöhnlich für Patienten dieses Alters wären. Die Operation verlief dennoch erfolgreich. Je nach Ausfallzeit wird Dembele wohl 18 bis 25 Spiele von der Tribüne aus verfolgen müssen.

Mehr bei SPOX: 5. Spieltag: 90.+4! Betis schockt Real Madrid | Wo kann man Girona gegen Barca live sehen? | Valverde: "Messi der intelligenteste Spieler"

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen