Primera Division: Barca: Wechsel von Dybala "sehr schwierig"

Die Verhandlungen um eine Verlängerung des Vertrages von Paulo Dybala mit Juventus Turin gerieten zuletzt ins Stocken. Der FC Barcelona gilt seit Längerem als Interessent für den 23-Jährigen. Nun äußerte sich Roberto Fernandez, Technischer Direktor der Blaugrana, zu den Spekulationen.

Die Verhandlungen um eine Verlängerung des Vertrages von Paulo Dybala mit Juventus Turin gerieten zuletzt ins Stocken. Der FC Barcelona gilt seit Längerem als Interessent für den 23-Jährigen. Nun äußerte sich Roberto Fernandez, Technischer Direktor der Blaugrana, zu den Spekulationen.

"Er ist ein guter Spieler, mehr kann ich nicht sagen", ließ er gegenüber El Mundo Deportivo verlauten. "Wir bei Barcelona beobachten den Markt genau und müssen zur Stelle sein, wenn ein guter Spieler bereit ist, zu wechseln", fuhr er fort. Der Vertrag des Argentiniers bei den Bianconeri ist noch bis 2020 datiert. "Wenn ein guter Spieler einen langfristigen Vertrag hat, dann ist es immer schwierig", sagte Fernandez weiter.

Dybala wechselte 2015 von US Palermo zur Alten Dame. In 78 Partien erzielte er bisher 37 Treffer für Turin.

Mehr bei SPOX: Deulofeu: "Messi-Vergleiche haben mich beeinträchtigt" | Eusebio Sacristan würde Barcelona absagen | Medien: Bayern forderte 90 Millionen Euro für Thiago

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen