Primera Division: Isco: Gerüchte nach Fotopanne

Der spanische Nationalspieler Isco besitzt bei Real Madrid noch einen Vertrag bis 2018, die Zukunft darüber hinaus scheint ungewiss. Bei den Königlichen ist der 24-Jährige nicht unumstritten, in der Vergangenheit gab es auch immer wieder Gerüchte hinsichtlich eines Wechsels zu Barcelona.

Der spanische Nationalspieler Isco besitzt bei Real Madrid noch einen Vertrag bis 2018, die Zukunft darüber hinaus scheint ungewiss. Bei den Königlichen ist der 24-Jährige nicht unumstritten, in der Vergangenheit gab es auch immer wieder Gerüchte hinsichtlich eines Wechsels zu Barcelona.

Nun sorgt der Mittelfeldspieler selbst für neue Gerüchte um seine Person. Isco postete nämlich auf Instagram ein Bild mit seinen Freunden und einer Barca-Chipstüte. Kurz darau löschte er das Bild, nur um es kurz darauf neu hochzuladen - diesmal aber ohne Chipstüte.

Über den genauen Grund kann natürlich nur spekuliert werden, möglicherweise hat er das Bild einfach gelöscht, da der FC Barcelona auch als Erzfeind des spanischen Rekordmeisters gilt. Fakt ist jedoch, dass dies zu Diskussionen anregt.

Via Twitter äußerte sich Isco nun und erklärte die ganze Geschichte. "Ich werde nicht zu Barca gehen, iher verrückten Leute!", schrieb der Mittelfeldmann.

Mehr bei SPOX: 30. Spieltag: Barcelona ohne Probleme - Atletico liefert | Morata: Falls Conte angerufen hat, hat er meine alte Nummer | Real Madrids James frustriert über erneute Auswechslung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen