Primera Division: Juninho will Karim Benzema zu Olympique Lyon zurückholen

Der französische Traditionsverein Olympique Lyon hofft auf eine Rückkehr von Starstürmer Karim Benzema. Der 31-Jährige geht seit 2009 für Real Madrid auf Torejagd und OL-Sportchef Juninho hofft, dass er nach Lyon zurückkommt, um dort seine Karriere ausklingen zu lassen.
Der französische Traditionsverein Olympique Lyon hofft auf eine Rückkehr von Starstürmer Karim Benzema. Der 31-Jährige geht seit 2009 für Real Madrid auf Torejagd und OL-Sportchef Juninho hofft, dass er nach Lyon zurückkommt, um dort seine Karriere ausklingen zu lassen.

Der französische Traditionsverein Olympique Lyon hofft auf eine Rückkehr von Starstürmer Karim Benzema. Der 31-Jährige geht seit 2009 für Real Madrid auf Torejagd und OL-Sportchef Juninho hofft, dass er nach Lyon zurückkommt, um dort seine Karriere ausklingen zu lassen.

Dem klubeigenen TV-Sender erklärte Juninho: "Mein Wunsch ist es, Karim vorzuschlagen, dass er seine Karriere in Lyon beendet. Er stammt von hier. Ich will, dass er zwei Jahre bei uns spielt und danach junge Spieler trainiert. Karim kann der Leader sein, den wir brauchen. Ich träume davon, dass er seine Karriere in Lyon beenden wird."

Für Benzema, der eigentlich stets betont hatte, seine Laufbahn in Madrid beenden zu wollen, dürfte der Gedanke an eine Rückkehr zu Olympique durchaus Charme haben. Von 1996 bis 2009 stürmte er für den einstigen Serienmeister, entwickelte sich dort zum Torschützenkönig und zu Frankreichs Fußballer des Jahres.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lyon wollte Benzema bereits 2018 zurückholen

Bereits 2018 unternahm der Klub einen Anlauf, Benzema zurückzuholen. Präsident Jean-Michel Aulas verriet im März 2019, dass es damals Gespräche gab: "Eine Rückkehr wäre natürlich eine schöne Sache. Wir haben letztes Jahr mit ihm gesprochen, weil wir uns mit ihm beschäftigt haben, aber wirtschaftlich war es nicht möglich."

Die wirtschaftliche Seite bleibt auch bei einem zukünftigen Bemühen um den Ex-Nationalspieler ein wichtiger Faktor. Juninho aber glaubt, dass man diesmal auf einen Nenner kommen könnte: "Warum sollten sich beide Parteien in finanzieller Hinsicht nicht anstrengen, um sich zu einigen? Wir können ihm nicht das Gehalt anbieten, das Real Madrid ihm zahlt. Aber wir werden auf den richtigen Moment warten."

Benzema steht bei Real noch bis 2021 unter Vertrag. Aktuell spielt er in bestechender Form und führt die Torschützenliste in LaLiga mit neun Toren in elf Spielen an.

Lesen Sie auch