Primera Division: Kein Friseurbesuch: Eden Hazard rasiert sich in Quarantäne die Haare ab

SPOX

Der belgische Offensivstar hat sich einen neuen Look verpasst: Wie Paul Pogba und Anthony Martial rasierte er sich selbst die Haare kurz.

 

Superstar Eden Hazard von Spaniens Rekordmeister Real Madrid hat die Quarantäne der Blancos-Profis genutzt, um sich selbst einen neuen Haarschnitt zu verpassen. Herausgekommen ist bei Hazards Aktion ein mindestens gewöhnungsbedürftiger Look.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Wie seine Mannschaftskameraden ist auch Hazard in häuslicher Quarantäne, seitdem vor einigen Tagen ein Spieler der Real-Basketballmannschaft positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Das bedeutet auch, dass der Belgier sich nicht von seinem Stammfriseur "A Star" die Haare schneiden lassen kann.

Auch Pogba und Martial rasieren sich die Haare ab

Also griff der ehemalige Chelsea-Angreifer selbst zur Maschine und raspelte sich die braunen Stoppeln millimeterkurz.

Hazard ist nicht der erste namhafte Spieler, der sich in der Coronapause selbst die Haare abrasiert hat. Auch die ManUnited-Stars Paul Pogba und Anthony Martial posteten kürzlich Bilder ihrer neuen Kurzhaarfrisuren.

 

 

Lesen Sie auch