Primera Division: Lautaro: Barca und Inter offenbar einig

SPOX

Der FC Barcelona und Inter Mailand haben sich offenbar auf den Grundsatz eines Deals geeinigt, mit dem sich die Katalanen die Dienste von Lautaro Martinez (22) sichern. Das berichtet die spanische Zeitung Sport.

Demnach muss Barca 60 Millionen Euro nach Italien überweisen, zudem sollen zwei Spieler aus dem Barca-Kader nach Mailand wechseln. Um wem es sich dabei handelt, ist offenbar noch unklar, die Sport nennt Ivan Rakitic, Samuel Umtiti und Arturo Vidal als mögliche Kandidaten.

Martinez steht bei Inter noch bis 2023 unter Vertrag, im Juli könnte er jedoch eine Ausstiegsklausel ziehen, die offenbar eine Ablösesumme von 111 Millionen Euro vorsieht. Das war den Katalanen zu teuer, nun haben sich die Parteien aber angeblich auf einen Deal einigen können.

Martinez habe dem Bericht zufolge den Inter-Verantwortlichen mitgeteilt, dass er einen Wechsel zu Barca begrüßen würde. Deren Interesse am argentinischen Nationalspieler ist schon länger bekannt. In der aktuellen Saison erzielte der Mittelstürmer in 31 Pflichtspielen 16 Treffer.

Mehr bei SPOX: Darum ist Barca so heiß auf Martinez

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch