Primera Division: Messi: "Will so lange wie möglich hier bleiben"

SPOX
Lionel Messi vom FC Barcelona hat sich im ausführlichen Interview mit der katalanischen Zeitung Sport zu seinen Zukunftsplänen geäußert. "Ich kann nichts bestätigen, weil mein Vertrag bestimmte Klauseln enthält. Was ich sagen kann, ist, dass ich so lange wie möglich hierbleiben will. Der FC Barcelona ist mein Zuhause, das habe ich schon immer gesagt", so der argentinische Ausnahmespieler.
Lionel Messi vom FC Barcelona hat sich im ausführlichen Interview mit der katalanischen Zeitung Sport zu seinen Zukunftsplänen geäußert. "Ich kann nichts bestätigen, weil mein Vertrag bestimmte Klauseln enthält. Was ich sagen kann, ist, dass ich so lange wie möglich hierbleiben will. Der FC Barcelona ist mein Zuhause, das habe ich schon immer gesagt", so der argentinische Ausnahmespieler.

Lionel Messi vom FC Barcelona hat sich im ausführlichen Interview mit der katalanischen Zeitung Sport zu seinen Zukunftsplänen geäußert. "Ich kann nichts bestätigen, weil mein Vertrag bestimmte Klauseln enthält. Was ich sagen kann, ist, dass ich so lange wie möglich hierbleiben will. Der FC Barcelona ist mein Zuhause, das habe ich schon immer gesagt", so der argentinische Ausnahmespieler.

Demnach seien seine Fitness und der Fakt, ein Schlüsselspieler im Kader des amtierenden spanischen Meisters zu sein, enorm relevante Faktoren für Messi, um in Barcelona irgendwann seine Schuhe an den Nagel hängen zu können.

Zudem sind vor allem Titel ein essenzielles Kriterium für La Pulga, wenn es um die Wahl seines Arbeitgebers geht: "Ich will hier weiter etwas gewinnen und nirgends anders hingehen, aber um Titel zu spielen, ist die Voraussetzung. Geld und irgendwelche Klauseln spielen für mich keine so große Rolle, vielmehr motivieren mich andere Dinge, beispielsweise die Siegermentalität im Team zu haben."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Messi hofft auf Titel mit Barca: "Will hier weiter etwas gewinnen"

Zuletzt hieß es, der FC Barcelona habe seinem Superstar einen neuen Vertrag angeboten, der keine Laufzeit besitzt. Dies bestätigte auch Barca-Boss Josep Maria Bartomeu.

Messi selbst wird den Katalanen sportlich noch etwas fehlen. Eine Wadenverletzung könnte ihm auch kommende Woche das Gastspiel bei Borussia Dortmund in der Champions League kosten.

Mehr bei SPOX: Messi: "Nicht einfach, mit PSG zu verhandeln"

Lesen Sie auch