Primera Division: Preisschild? Barca will Dembele loswerden

SPOX

Der FC Barcelona beschäftigt sich laut einem Bericht der spanischen Marca wohl intensiv mit einem Verkauf von Offensivspieler Ousmane Dembele. Der 22-Jährige sei demnach der Spieler, den die Katalanen am ehesten verkaufen wollen.

Neben seiner Verletzungsanfälligkeit sorgt auch seine Unzuverlässigkeit für Unmut bei den Verantwortlichen. Nachdem er am 14. April offenbar eine Video-Ansprache von Trainer Quique Setien verpasst hatte, war Dembele als Einziger noch nicht auf dem Trainingsgelände und konnte auch nicht mit der Mannschaft zusammen auf das Coronavirus getestet werden.

Dembele bei Barca noch bis 2022 unter Vertrag

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Angesichts der finanziellen Einbußen und dem Bestreben des Klubs, sich im Sommer mit Lautaro Martinez oder Neymar zu verstärken, steht Dembele, dessen Vertrag noch bis 2022 läuft, auf der Abschussliste.

Aufgrund seiner Vorgeschichte wäre Barca offenbar bereit, den jungen Franzosen bei einem Angebot von rund 60 Millionen Euro abzugeben. Im Sommer 2017 hatte Dembele bei seinem Wechsel von Borussia Dortmund noch 125 Millionen Euro gekostet.

Mehr bei SPOX: Verletzt, übergewichtig und betrunken im Training: Ronaldinhos Barca-Aus

Lesen Sie auch