Primera Division: Real bereitet Angebot für Flamengo-Juwel vor

SPOX
Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat Youngster Reinier von Brasilien-Klub Flamengo verpflichtet. Das gaben die Königlichen am Montag offiziell bekannt.
Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat Youngster Reinier von Brasilien-Klub Flamengo verpflichtet. Das gaben die Königlichen am Montag offiziell bekannt.

Real Madrid wird nach Informationen von SPOX und Goal in den kommenden Tagen ein Angebot für Flamengo-Talent Reinier abgeben. Die Königlichen wollen dem Copa-Libertadores-Gewinner rund 30 Millionen Euro Ablöse bieten.

Real hat schon länger ein Auge auf den 17-jährigen offensiven Mittelfeldspieler geworfen. Nun wollen die Spanier konkret werden, nachdem auch Erzrivale Barcelona den jungen Brasilianer auf dem Zettel haben soll.

Reinier kann nicht Nein sagen, "wenn Real Madrid anklopft"

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Reinier wird an den Verhandlungen mit Real nicht direkt beteiligt sein, da er bereits bei Brasiliens U23-Auswahl weilt, um am CONMBEOL Pre-Olympic Tournament teilzunehmen. Eine Quelle aus dem Umfeld des Junioren-Nationalspielers betonte jedoch gegenüber SPOX und Goal: "Es gibt Dinge im Fußball, da kann man nicht Nein sagen. Wenn du zur Selecao eingeladen wirst zum Beispiel - oder wenn Real Madrid anklopft."

Reinier feiert am 19. Januar seinen 18. Geburtstag und wäre dann alt genug für einen internationalen Transfer. Der Vertrag des Super-Technikers bei Flamengo ist noch bis Ende Oktober 2024 datiert.

Für die erste Mannschaft des Traditionsklubs aus Rio de Janeiro hat Reinier bislang 15 Pflichtspiele absolviert, dabei gelangen ihm sechs Tore. Zudem hat er die Erfahrung von zehn U17-Länderspielen für Brasilien vorzuweisen (fünf Treffer).

Mehr bei SPOX: Real beobachtet wohl drei Ligue-1-Stars

Lesen Sie auch