Primera Division: Real buhlt wohl weiter um Monaco-Juwel

SPOX

Der spanische Top-Klub Real Madrid bekundet angeblich weiter Interesse am französischen U19-Nationalspieler Aurelien Tchouameni von der AS Monaco. Dies berichtet die Sport.

Demnach sollen die Königlichen die Entwicklung des 20-Jährigen bereits vor dessen Abschied von Girondins Bordeaux Richtung Fürstentum Anfang des Jahres intensiv verfolgt haben. Seinerzeit wurde jedoch kein Angebot seitens der Blancos abgegeben.

Nun gilt Tchouameni für die kommende Transferphase als Alternative zu Eduardo Camavinga (Stade Rennes), dessen Namen Real ganz oben auf der Wunschliste stehen hat. Tchouameni wäre die kostengünstigere und etwas ältere Variante.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Im Januar überwies die AS Monaco 18 Millionen Euro für Tchouameni nach Bordeaux. Bei einem erneuten Transfer im Sommer soll die Ablöse bei 15 Millionen Euro liegen.

In der abgebrochenen Saison lief er in 21 Pflichtspielen für Bordeaux auf, dazu kommen noch drei Ligue-1-Einsätze für Monaco.

Mehr bei SPOX: Bale ätzt gegen Real-Fans: "Ergibt keinen SInn"

Lesen Sie auch