Primera Divison: Van Gaal: De Jong "auf der falschen Position"

SPOX

Ex-Bayern- und -Barcelona-Trainer Louis van Gaal hat den FC Barcelona wegen des Umgangs mit Frenkie de Jong kritisiert. So sagt der ehemalige Bondscoach unter anderem, de Jong spiele bei den Katalanen nicht auf der richtigen Position.

Van Gaal, der beim niederländischen Fernsehsender Ziggo Sport den Clasico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona kommentierte, merkte während der Übertragung an, dass de Jong "weit von seiner Bestleistung entfernt" sei. Als Grund gab er an, dass der Mittelfeldspieler falsch eingesetzt werde: "Bei Ajax hat jeder nach ihm geschaut, er war das Zentrum des Spiels."

De Jong sei laut van Gaal nicht derselbe Spieler wie noch in Amsterdam, die Leistungen de Jongs in dieser Saison würden "von den Medien zwar übertrieben kritisiert. Er spielt dieses Jahr aber auch nicht so gut."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Als Lösung schlug van Gaal vor, den gelernten Mittelfeldspieler in die Innenverteidigung zurückzuziehen: "Er hat das Gespür, um in den richtigen Momenten nach vorne zu verteidigen. Ich denke, Ivan Rakitic und Arthur können momentan genauso gut wie de Jong im Mittelfeld spielen. Barca könnte die Innenverteidigung verbessern, indem sie Frenkie dorthin versetzen."

Van Gaal: De Jong "macht seine Sache sehr gut"

Zudem spekulierte van Gaal über die Einsatzzeiten des Mittelfeldspielers unter dem neuen Barca-Coach Quique Setien. Unter Valverde habe de Jong viel gespielt, weil der Trainer ihn unbedingt verpflichten wollte und de Jong eine so hohe Ablösesumme gekostet habe. Unter Setien stelle sich die Frage, "ob er weiterhin spielen wird, da dieser Coach ihn nicht geholt hat."

De Jong selbst machte van Gaal keine Vorwürfe. De Jong mache seine Sache "sehr gut, wenn man bedenkt, dass er ein junger Mann ist, der ins Ausland, in eine andere Kultur gewechselt ist. Zudem wurde ein hoher Preis für ihn bezahlt, was den Druck erhöht."

Der 13-fache niederländische Nationalspieler wechselte im Sommer des vergangenen Jahres für 75 Millionen Euro von Ajax zum FC Barcelona. Für die Blaugrana kam de Jong bisher in insgesamt 36 Spielen zum Einsatz.

Mehr bei SPOX: Barca-Co-Trainer rastet wegen Griezmann aus

Lesen Sie auch