Prinz Harry: Prinz Harrys Freund hat geheiratet

·Lesedauer: 5 Min.

News über die Royals im GALA-Ticker: Traumhochzeit ohne Prinz Harry +++ Queen Elizabeth sendet zum Nationalfeiertag in Nordkorea Nachricht an Kim Jong-un +++ Prinz Charles wünscht sich, seine Enkelin Lilibet endlich kennenzulernen.

Prinz Harry
Prinz Harry
© Samir Hussein/WireImage

News über die Royals im GALA-Ticker

16. September 2021

Jawort ohne Prinz Harry

Prinz Harrys, 37, langjähriger Freund aus Armeezeiten hat Ja gesagt – allerdings ohne den Royal. Der Herzog von Roxburghe, 40, einst der begehrteste Junggeselle Großbritanniens, hat Annabel Green, 31, Stieftochter eines südafrikanischen Bergbau-Magnaten, in Schottland geheiratet.

Die schönen Nachrichten geben die Frischvermählten via Instagram bekannt – und teilen gleich noch ein paar romantische Hochzeitsfotos. "Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass der Herzog von Roxburghe und Miss Annabel Green an diesem Wochenende in Floors Castle geheiratet haben. Wir wünschen dem glücklichen Paar alles Gute für ihre gemeinsame Zukunft."

Der ehemalige Armee-Hauptmann Charlie hat mit seiner Ex-Freundin, der iranischen Modedesignerin Morvarid Sahafi, eine Tochter hat und lernte im vergangenen Sommer Annabel Green kennen und lieben. Pikant: Sahafi und Green sind seit über 15 Jahren befreundet. Doch das scheint für die Designerin kein Problem zu sein, wie sie nach der Verlobung ihres Ex-Partners betonte: "Ich kannte sie, bevor ich ihn kannte. Ich bin sehr glücklich über die Heirat. Ich selbst hätte mir keine bessere Person aussuchen können. Sie [Annabel] ist unglaublich."

15. September 2021

Queen Elizabeth schickt Nachricht an Diktator Kim Jong-un

Am 9. September 2021 feierte man in Nordkorea Nationalfeiertag. Zu diesem besonderen Anlass soll Diktator Kim Jong-un auch eine Nachricht von Queen Elizabeth, 95, erhalten haben. Laut Medienberichten soll der Buckingham Palast bestätigt haben, dass die britische Monarchin eine Grußbotschaft über das Auswärtige Amt hat senden lassen.

Wie in nordkoreanischen Medien berichtet wird, kam die Nachricht der Queen am 7. September, also zwei Tage vor dem 73. Gründungsjubiläum Nordkoreas, an. "Zur Feier des Nationalfeiertages der Demokratischen Volksrepublik Korea wünsche ich alles Gute für die Zukunft", sollen die Zeilen der 95-Jährigen gelautet haben.

Zwar wurden die Glückwünsche der Queen nicht auf den sozialen Kanälen des Buckingham Palastes veröffentlicht, es wird jedoch vermutet, dass sie auch in der Vergangenheit ihre Grüße zum Nationalfeiertag nach Nordkorea senden ließ.

Prinz Charles hat seine Enkelin Lilibet noch nie gesehen

"Prinz Charles ist unglaublich traurig über alles, was passiert ist. Die Familie wird sich also kennenlernen wollen", sagt jetzt der königliche Experte Nick Bullen gegenüber "Us Weekly". "Ich glaube Prinz Charles möchte wirklich seine Enkelin treffen", so der Experte weiter. Die Rede ist von der kleinen Lilibet, der Tochter von Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 40. Opa Charles, 72, hat seine Enkelin bisher noch nicht persönlich gesehen.

Bullen verweist darauf, dass das bevorstehende Platin-Jubiläum von Queen Elizabeth, 95, möglicherweise ein Anlass sein könnte, zu dem sich die gesamte Familie treffen könnte. "Das Jubiläum ist eine perfekte Gelegenheit dafür", sagt der Experte. Um ihre Unterstützung gegenüber der Queen zu zeigen, würden Harry und Meghan vermutlich anreisen. Den Mitgliedern der Königsfamilie sei bewusst, dass zu diesem Anlass die Queen im Mittelpunkt stehe und nichts anderes in den Medien auftauchen sollte. Es müssten also alle gute Miene machen und sich benehmen, meint Bullen.

14. September 2021

Herzogin Catherine: Erster Auftritt nach Sommerpause bestätigt

Über zwei Monate hat sich Herzogin Catherine, 39, nun schon nicht in der Öffentlichkeit gezeigt, ihr letzter Auftritt war beim EM-Finale am 11. Juli 2021 in London. In den letzten Wochen hat Kate mit ihrer Familie den Sommer genossen, laut britischen Medien urlaubte die Familie auf den Scilly-Inseln. Und am vergangenen Wochenende reisten Kate, William und die Kinder ganz diskret nach Frankreich, um an James Middletons, 34, heimlicher Hochzeit teilzunehmen.

Prinz Williams Heldentat: Er half afghanischer Familie bei der Flucht

Doch das süße Leben hat auch für Royals ein Ende: Die Arbeit ruft. Am Mittwoch (15. September 2021) wird Kate ihren ersten Termin nach der Sommerpause wahrnehmen und den Militärstützpunkt RAF Brize Norton in Oxfordshire besuchen. Hier soll die 39-Jährige Soldat:innen und Zivilist:innen treffen, die an der Operation PITTING teilgenommen haben. Die britische Operation lief vom 14. bis 28. August 2021 und diente der Evakuierung von Menschen aus Afghanistan, nachdem die Taliban die Macht im Land zurückerobert hatten.

Prinz Andrew: Läuten bald die Hochzeitsglocken?

Prinz Andrew, 61, steht unter Beschuss: Die Amerikanerin Virginia Roberts Guiffre, 38, hat gegen den Royal Klage wegen sexuellen Missbrauchs erhoben, die erste Anhörung fand am Montag (13. September 2021) ohne den Prinzen statt. Der 61-Jährige hält sich derzeit in Balmoral, Schottland, auf, Gesellschaft leistet ihm seine Ex-Frau Sarah Ferguson, 61.

Prinz Andrew: Zwei Tage vor Prozessbeginn feiert er Jagd-Party auf Schloss Balmoral

Dass die Ex-Ehepartner seit ihrer Scheidung ein enges Verhältnis zueinander pflegen, ist kein Geheimnis. Ein Insider ist sich nun allerdings sicher, dass Andrew seine Fergie zum zweiten Mal heiraten will, wenn der Epstein-Prozess vorbei ist. Die beiden sollen sich "näher stehen als je zuvor". Eine Quelle sagte gegenüber "Vanity Fair": "Sie lieben sich immer noch sehr und haben während der Pandemie zusammen gelebt. Es ist wieder etwas in Gang gekommen und ich kann mir vorstellen, dass es eine zweite Hochzeit geben wird, wenn alles nach Andrews Geschmack läuft."

13. September 2021

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Oprah-Interview wird nicht ausgezeichnet

Am 14. Juli 2021 wurde bekannt, dass das explosive Oprah-Interview von Herzogin Meghan, 40, und Prinz Harry, 36, in der Kategorie "Beste moderierte Non-Fiction-Serie" für einen Emmy nominiert wurde. In der gleichen Kategorie wurde auch die Serie "Stanley Tucci: Searching For Italy" sowie die Show "My Next Guest Needs No Introduction With David Letterman" auserwählt.

Harte Konkurrenz – gegen die sich das schlagzeilenträchtige Interview am Ende nicht durchsetzen konnte. Ausgezeichnet wurde die Food-Show des Schauspielers Stanley Tucci, 60, in der er durch Italien reist, traditionelle Gerichte probiert und gut gehütete Geheimnisse des Landes lüftet. Erst vor wenigen Tagen machte der "Der Teufel trägt Prada"-Star seine Krebserkrankung öffentlich.

Die Emmys, das TV-Pendant zu den Oscars, werden am 19. September 2021 in Los Angeles vergeben.

Royal-News der vergangenen Wochen

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk, Vanity Fair, mirror.co.uk, express.co.uk, usmagazine.com, instagram.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.