Prinzessin Diana am Klavier: Fans sind begeistert von bisher unbekanntem Video

Style International Redaktion
·Lesedauer: 2 Min.

Ein bisher ungesehenes Video von Prinzessin Diana, in dem sie ihr musikalisches Talent zur Schau stellt, begeistert gerade die Fans der Königsfamilie. Einige waren sogar der Meinung, sie hätte dabei ihrem damaligem Ehemann Prinz Charles “die Show gestohlen”.

Prinzessin Diana verblüffte im Januar 1988 auf einer Australien-Reise die Menschen mit einem Mini-Klavierkonzert. Foto:
Prinzessin Diana verblüffte im Januar 1988 auf einer Australien-Reise die Menschen mit einem Mini-Klavierkonzert. (Screenshot: Getty Images)

Die kürzlich aufgetauchten Aufnahmen stammen von einer Australien-Reise, die das Paar im Jahr 1988 unternommen hatte. Hier verblüfft die Prinzessin die Zuschauer im Victorian College of the Arts in Melbourne mit einem spontanen Klavierkonzert.

Die Prinzessin am Klavier

Nach freundlichem Zureden von Henri Touzeau, damals Professor für Musik an der Universität in Melbourne, gibt Lady Di nach und setzt sich in dem großen Saal voller Studenten, Uni-Mitarbeitern und Fotografen ans Klavier.

Sie wirft ihre weiße, halbkreisförmige Handtasche auf den Boden und beginnt direkt mit Rachmaninoffs Klavierkonzert Nr. 2, welches bekanntermaßen ein ziemlich schwieriges Stück ist.

Aber die Prinzessin der Herzen spielt gekonnt– und so wie es aussieht ohne Noten – mehrere Strophen, während Professor Touzeau ihr sichtlich beeindruckt zuschaut.

Prinzessin Diana: Camilla-Perücke gegen Sex-Flaute mit Prinz Charles

Die damals 26-jährige wird plötzlich verlegen und beendet ihr Mini-Konzert abrupt. Sie versucht zu fliehen. Das gelingt ihr aber nicht, bevor ein begeisterter Professor Touzeau ihr einen Kuss auf die gerötete Wange gibt.

Dianas musikalisches Talent wurde mit einem Kuss auf die Wange von Professor Henri Touzeau belohnt. Foto: AP.
Dianas musikalisches Talent wurde mit einem Kuss auf die Wange von Professor Henri Touzeau belohnt. (Bild: AP)

Charles wurde “die Show gestohlen”

Prinz Charles wird mit etwas weniger glühender Begeisterung empfangen, als der Professor (und sein früherer Musiklehrer) ihn überzeugt, etwas auf dem Cello zu spielen. Der künftige König lässt sich widerwillig darauf ein. Er spielt nur ein paar Noten und sein Auftritt wird nicht mit einem Kuss von Professor Touzeau belohnt.

Der Prinz von Wales versuchte sich im Victorian College of Arts in Melbourne am Cello. Foto: Getty Images.
Der Prinz von Wales versuchte sich im Victorian College of Arts in Melbourne am Cello. (Bild: Getty Images)

Das kürzlich wieder aufgetauchte Video hat schnell in den Sozialen Medien die Runde gemacht. Viele Twitter-Nutzer sind begeistert von Dianas musikalischem Talent.

Twitter-Nutzer begeistert von Dianas musikalischem Talent

“Ich habe das noch nie gesehen!!”, twitterte ein Fan der Royals.

“Oh mein Gott, ich liebe, wie sie einfach ganz lässig Rach 2 anstimmt”, fügte jemand anderes hinzu.

“Sie stiehlt Charles die Show”, erklärte jemand Drittes.

Die Down-Under-Reise von Charles und Diana war die zweite innerhalb von fünf Jahren. Ihr erster Besuch 1983 ist Hauptbestandteil der aktuellen Staffel der Netflix-Serie „The Crown“.

Royals: So wie hier sah man Prinzessin Diana nur selten

Die Beiden wurden auf ihrer ersten gemeinsamen Australien-Reise von Baby William begleitet. Bei der Reise eroberte die neue britische Prinzessin die Herzen der Öffentlichkeit im Sturm.

Die nachfolgende Reise des Prinzen und der Prinzessin von Wales im Jahr 1988 fand anlässlich der Zweihundertjahrfeier des Landes statt.

Gillian Wolski

VIDEO: Sie sieht Lady Di zum Verwechseln ähnlich: Neuer Trailer zur 4. Staffel der Netflix-Serie "The Crown"