Profisport: Verlängerung der Coronahilfen

·Lesedauer: 1 Min.
Profisport: Verlängerung der Coronahilfen
Profisport: Verlängerung der Coronahilfen

Die Coronahilfen für den deutschen Spitzensport werden bis Ende März 2022 verlängert. Das teilte das Bundesministerium des Innern und für Heimat am Montag mit.

Dabei soll Vereinen und Unternehmen im Profisport unter die Arme gegriffen werden, die unter anderem durch Zuschauerausschlüsse mit finanziellen Verlusten zu kämpfen haben.

Die Verlängerung, die der Deutsche Bundestag am 12. Januar beschloss, korrespondiert mit den Überbrückungshilfen des Bundes. Daher wurde auch der Höchstbetrag zur Kompensation von Ticketausfällen auf 2,3 Mio. Euro angepasst.

„Das Hilfsprogramm hat sich als effektives Mittel erwiesen, um Insolvenzen im Bereich des Profisportes zu verhindern“, sagte Bundesinnenministerin Nancy Faeser.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.