PSG: Keylor Navas angeblich unter den Topverdienern

Keylor Navas ist seit seinem Wechsel zu PSG unangefochtener Stammspieler. Beim französischen Meister zählt der Torwart wohl zu den Spitzenverdienern.
Keylor Navas ist seit seinem Wechsel zu PSG unangefochtener Stammspieler. Beim französischen Meister zählt der Torwart wohl zu den Spitzenverdienern.

Der costa-ricanische Torhüter Keylor Navas verdient bei seinem neuen Arbeitgeber Paris Saint-Germain laut einem Bericht von L’Equipe rund eine Million Euro brutto monatlich. Der Neuzugang reiht sich damit auf dem sechsten Platz der Gehaltsrangliste beim französischen Meister ein.

Am besten verdient demnach der Brasilianer Neymar, der im Jahr rund 36 Millionen Euro brutto überwiesen bekommt. Gefolgt wird der Offensiv-Star vom 20-jährigen Kylian Mbappe (20 Millionen Euro p.a.) und Edinson Cavani (18 Millionen Euro p.a.). Auf den Plätzen vier und fünf finden sich Thiago Silva und Angel Di Maria mit 14 beziehungsweise 13 Millionen Euro jährlich.

Dank Steuergesetzen: Navas verdient bei PSG zwei Millionen Euro mehr als bei Real

Begünstigt werden die hohen Gehälter der PSG-Profis durch die Gesetzeslage in Frankreich, die es den ausländischen Spitzenverdienern erlaubt, 30 Prozent ihres Gehalts acht Jahre lang von der Steuer abzuziehen. Navas erhält dadurch nach Steuern rund sieben Millionen Euro – zwei Millionen Euro mehr als noch bei Real Madrid.

Erst im vergangenen Sommer wechselte der Schlussmann am letzten Tag der Transferperiode im Tausch für Alphonse Areola zuzüglich 15 Millionen Euro aus der spanischen Hauptstadt zu PSG. Bei den Franzosen ist Navas unangefochtener Stammspieler. Dabei blieb der 32-Jährige in acht Spielen sechsmal ohne Gegentreffer.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch