PSG und Milan angeblich scharf auf Leverkusens Charles Aranguiz

Leverkusens Charles Aranguiz wäre im Sommer ablösefrei und soll das Interesse von Paris Saint-Germain und der AC Milan auf sich gezogen haben.
Leverkusens Charles Aranguiz wäre im Sommer ablösefrei und soll das Interesse von Paris Saint-Germain und der AC Milan auf sich gezogen haben.

Mittelfeldspieler Charles Aranguiz hat wohl das Interesse von Paris Saint-Germain und der AC Mailand auf sich gezogen. Wie Globo Esporte berichtet, soll neben den beiden europäischen Top-Klubs aber auch noch der SC Internacional Porto Alegre interessiert sein.

Der Vertrag von Aranguiz bei der Werkself läuft im Sommer aus, der 30-jährige Chilene wäre damit ablösefrei zu haben. Internacional, für das Aranguiz bereits zwischen 2014 und 2015 spielte, würde aber am liebsten schon im Winter zuschlagen.

Verlängert Aranguiz in Leverkusen?

Ein Szenario, welches laut Berater Andre Cury aber ausgeschlossen ist. Deshalb bemüht sich der Klub aus Brasilien offenbar um eine Art Vorvertrag im Januar, um den Deal dann im Sommer über die Bühne zu bringen.

Aber auch eine Verlängerung in Leverkusen, für das Aranguiz seit vier Jahren spielt, scheint denkbar. In der aktuellen Saison bringt es der Mittelfeldmann auf einen Treffer in 13 Pflichtspielen für das Team von Trainer Peter Bosz.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch