PSG offenbar an Porto-Star Alex Telles interessiert

Goal.com

Der neue, alte französische Meister Paris Saint-Germain plant offenbar eine Verpflichtung von Alex Telles (27) vom FC Porto. Dies berichtet unter anderem das portugiesische Portal O Jogo.

Demnach soll PSG ein erstes Angebot über 25 Millionen Euro vorbereiten, um den Linksverteidiger des portugiesischen Top-Klubs zur neuen Saison in den Prinzenpark lotsen zu können. Im Team von Thomas Tuchel würde er Layvin Kurzawa ersetzen und mit dem Ex-Münchner Juan Bernat um einen Stammplatz kämpfen.

Telles wurde in den vergangenen Tagen auch von brasilianischen Medien beim Champions-League-Viertelfinalisten ins Gespräch gebracht. Die Ausstiegsklausel in seinem bis 2021 laufenden Vertrag beträgt zwar 65 Millionen Euro, jedoch kommt für den brasilianischen Nationalspieler keine Vertragsverlängerung infrage. Dies soll er den Porto-Verantwortlichen bereits mitgeteilt haben. Zuletzt wurde auch der FC Chelsea als Interessent für Telles genannt.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Alex Telles kam 2016 von Galatasaray nach Porto

Von einem Wechsel nach Frankreich könnte auch Telles' Ex-Klub Galatasaray profitieren. Im Sommer 2016 wechselte er aus Istanbul nach Porto (6,5 Millionen Euro), dabei wurde vertraglich festgehalten, dass Gala zehn Prozent aus dem Gewinn bei einem Weiterverkauf erhält. Das wären bei einer Ablösesumme von 25 Millionen Euro nun 1,85 Millionen Euro.

Telles lief in der bisherigen Saison 2019/20 in der Liga 23-mal für Porto auf und erzielte acht Treffer (fünf Assists). Damit zählt er zusammen mit Achraf Hakimi (Borussia Dortmund) und Trent Alexander-Arnold (FC Liverpool) zu den besten Scorern unter allen Abwehrspielern in Europa.

Lesen Sie auch