Punkteteilung im Kellerduell

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Punkteteilung im Kellerduell
Punkteteilung im Kellerduell

1:1 hieß es nach dem Spiel von DSC Arminia Bielefeld gegen Hertha BSC. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Das Hinspiel war mit einem 2:0-Erfolg für die Hertha geendet.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Kurz darauf bereitete Marvin Plattenhardt das 1:0 von Hertha BSC durch Lucas Simon Pierre Tousart vor (53.). Mit seinem Treffer aus der 90. Minute bewahrte Nilsson seine Mannschaft vor der Niederlage und machte kurz vor dem Abpfiff das Remis perfekt. Am Ende sprang für die Arminia im Kellerduell mit der Hertha lediglich ein Teilerfolg heraus.

Bielefeld steht mit 27 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front liegt bei den Gastgebern das Problem. Erst 25 Treffer markierte DSC Arminia Bielefeld – kein Team der Bundesliga ist schlechter. Die Arminia wartet schon seit neun Spielen auf einen Sieg.

Hertha BSC muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. In der Endphase des Fußballjahres rangierten die Gäste im unteren Mittelfeld. Die Hertha ist seit drei Spielen unbezwungen.

Bielefeld tritt am Freitag, den 06.05.2022, um 20:30 Uhr, beim VfL Bochum 1848 an. Einen Tag später (18:30 Uhr) empfängt Hertha BSC den 1. FSV Mainz 05.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.