Punzel springt zu EM-Gold vom 3-m-Brett

·Lesedauer: 1 Min.
Punzel springt zu EM-Gold vom 3-m-Brett
Punzel springt zu EM-Gold vom 3-m-Brett

Acht Jahre nach ihrem Premierensieg hat sich Wasserspringerin Tina Punzel wieder zur Europameisterin vom 3-m-Brett gekürt. Die Dresdnerin triumphierte im EM-Finale von Budapest mit 330,85 Punkten vor Chiara Pellacani (Italien) und Emma Gullstrand (Schweden). Punzels Vereinskollegin Lena Hentschel wurde Elfte.

Für die deutschen Wasserspringer war es die insgesamt siebte Medaille der diesjährigen Titelkämpfe in der Duna Arena. Am Samstag hatte zuvor das neuformierte Synchron-Duo Patrick Hausding/Timo Barthel vom Turm Bronze gewonnen. Für Hausding war es die insgesamt 37. EM-Medaille seiner Karriere, für Barthel eine Premiere.

"Das ist meine erste Medaille, die ich erkämpfen konnte - und das mit Patty! Das sind zwei Träume, die gleichzeitig in Erfüllung gegangen sind", sagte der Dresdner Barthel fast schon ehrfurchtsvoll: "Ich bin super stolz, dass ich überhaupt an der Seite von Patrick Hausding springen durfte."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.