Purdy führt 49ers zum Sieg - Jaguars mit großem Comeback

Purdy führt 49ers zum Sieg - Jaguars mit großem Comeback
Purdy führt 49ers zum Sieg - Jaguars mit großem Comeback

Die nächste große Leistung von Shooting-Star Brock Purdy und eine filmreife Aufholjagd der Jacksonville Jaguars: Die Play-offs der Football-Liga NFL haben mit den ersten beiden Spielen des Wildcard-Weekends Fahrt aufgenommen. Rookie-Quarterback Purdy führte den Mitfavoriten San Francisco 49ers gegen die Seattle Seahawks zu einem 41:23 und damit ins Viertelfinale. Jacksonville indes lag gegen die Los Angeles Chargers bereits mit 27 Punkten zurück - und gewann am Ende 31:30.

Purdy war im vergangenen Draft der US-Liga als letztes Talent gezogen worden, die Rolle als Startspieler übernahm er erst im Dezember aufgrund von Verletzungen der Etablierten. Bei seinem Play-off-Debüt zeigte er nun keine Nerven. Der 23-Jährige warf für drei Touchdowns und 332 Yards, blieb dabei ohne Interception und bestätigte seine jüngsten Leistungen auch im ersten Alles-oder-Nichts-Spiel.

"Er ist der Grund, warum wir überhaupt eine Chance auf den Titel haben", sagte 49ers-Linebacker Fred Warner: "Das Selbstvertrauen, wie er Woche für Woche auftritt, das ist beeindruckend."

Für die Jacksonville Jaguars schienen die Play-offs bereits früh beendet, im zweiten Viertel lagen sie gegen die Chargers 0:27 zurück. Quarterback Trevor Lawrence hatte seinen Anteil daran, in einer ganz schwachen ersten Hälfte warf er vier Interceptions.

"Ein besseres Drehbuch hätte man nicht schreiben können", sagte er am Ende des Abends, man dürfe sein Team nie abschreiben. Denn in seiner Bilanz standen letztlich auch vier Touchdown-Pässe, ein Field Goal durch Riley Patterson entschied das Spiel und sorgte für die drittgrößte Aufholjagd der NFL-Geschichte. Nächster Gegner der Jaguars ist nun ein Topfavorit: Am kommenden Wochenende geht es zu den bereits für das Viertelfinale gesetzten Kansas City Chiefs.