Pyro: DFB sanktioniert Darmstadt

Pyro: DFB sanktioniert Darmstadt
Pyro: DFB sanktioniert Darmstadt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Zweitligisten SV Darmstadt 98 wegen des Abbrennens von Pyrotechnik beim Spiel in Kaiserslautern zu einer Geldstrafe verurteilt. Wie der DFB am Mittwoch mitteilte, muss Darmstadt für das unsportliche Verhalten seiner Fans 23.400 Euro zahlen. Davon kann der Verein einen Betrag von bis zu 7800 Euro für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.

Durch den Pyro-Einsatz im Gästeblock war der Beginn des Zweitligaspiels im September um mehrere Minuten verzögert worden. Das Urteil ist rechtskräftig.