Pyrotechnik: Werder muss Geldstrafe bezahlen

Pyrotechnik: Werder muss Geldstrafe bezahlen
Pyrotechnik: Werder muss Geldstrafe bezahlen

Werder Bremen wird wegen Vergehen seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 30.622 Euro belegt. Das Urteil fällte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), nachdem Fans des Zweitligisten im Duell gegen Holstein Kiel am 32. Spieltag (2:3) mit dem Einsatz von Pyrotechnik für zwei Spielunterbrechungen gesorgt hatten. Der Verein kann bis zu 10.000 Euro der Strafe für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.