Hertha-Profi geht zu Klub aus City-Imperium

Hertha-Profi geht zu Klub aus City-Imperium
Hertha-Profi geht zu Klub aus City-Imperium

Mathew Leckie verlässt Hertha BSC nach vier Jahren.

Der australische Nationalstürmer schließt sich in seiner Heimat dem Melbourne City FC an, der zum Imperium der City Football Group gehört. Die Holding aus Abu Dhabi besitzt unter anderem den englischen Champions-League-Finalisten Manchester City.

Leckie (30, 139 Bundesligaspiele/10 Tore) unterschrieb in Melbourne einen Dreijahresvertrag. In Deutschland hatte er auch für Borussia Mönchengladbach, den FSV Frankfurt und den FC Ingolstadt gespielt. Sein Vertrag in Berlin läuft Ende des Monates aus.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.