BR Volleys verlieren Topstar

BR Volleys verlieren Topstar
BR Volleys verlieren Topstar

Der deutsche Volleyball-Meister BR Volleys muss künftig auf seinen Star und Kapitän Sergej Grankin verzichten.

Der 37 Jahre alte Olympiasieger wird zur neuen Saison nicht zu den Berlinern zurückkehren und seine Karriere in der russischen Heimat fortsetzen.

„Die Entscheidung ist ihm wirklich sehr schwergefallen, aber die politischen und familiären Umstände machen ein weiteres Engagement im Ausland schwierig“, sagte Geschäftsführer Kaweh Niroomand. Grankin hatte seit 2019 für Berlin gespielt und in vier Spielzeiten dreimal den Meistertitel gewonnen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.