Rückkehr in Weltspitze: Bierhoff ruft Fußball zur Einigkeit auf

Sportinformationsdienst
Sport1

Im Kampf um die Rückkehr in die Weltklasse hat Oliver Bierhoff den gesamten deutschen Fußball zur Einigkeit aufgerufen. "Um den deutschen Fußball nachhaltig an der Weltspitze zu verorten, müssen DFB und Liga, Vereine und Leistungszentren, Landesverbände und Amateure eng zusammenarbeiten, Vertrauen zueinander haben und vor allem die Inhalte an die oberste Stelle rücken", schrieb der Direktor des DFB in einer kicker-Kolumne.


In den vergangenen Jahren lagen vor allem die Amateure und die Profis aufgrund unterschiedlicher Interessen miteinander im Clinch. Der krisengeplagte DFB hofft darauf, dass der designierte Präsident Fritz Keller nach seiner Wahl am 27. September die beiden Lager zueinander führt.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Bierhoff: "Ein spannender Prozess"

Mit Blick auf die Nationalmannschaft, die sich nach dem blamablen Vorrunden-Aus bei der WM-Endrunde 2018 im Neuaufbau befindet, erwartet Bierhoff keinen geradlinigen Weg nach oben. "Da ist vieles in Bewegung, das ist ein spannender Prozess, der viel positive Energie freisetzt", schrieb der 51-Jährige: "Dass es gerade beim Neuaufbau auch mal steinig und holprig werden kann, wissen wir."

Am Freitag setzt die deutsche Nationalmannschaft gegen die Niederlande (20.45 Uhr im LIVETICKER) die Qualifikation für die EM 2020 fort.

Lesen Sie auch