Rückschlag für Ovtcharov

Rückschlag für Ovtcharov
Rückschlag für Ovtcharov

Nationalspieler Dimitrij Ovtcharov ist bei den deutschen Tischtennis-Meisterschaften wegen eines starken Infekts ausgestiegen.

„Ich fühle mich total schwach und auch etwas fiebrig“, sagte der zweimaligen Olympia-Dritte nach seinem 4:1-Auftaktsieg gegen Moritz Spreckelsen (TSV Schwarzenbek), „es tut mir echt leid.“

Der Weltranglistenneunte Ovtcharov war am Freitag erkrankt angereist, wegen anhaltender Probleme zog sich der 33-Jährige aus dem Turnier zurück.

„Ich bin von meinem zweiten Platz beim WTT Lima Contender bereits mit einer starken Erkältung zurückgekommen und hatte mich schon im Flieger übergeben“, sagte Ovtcharov. „Leider ist es im Laufe der Woche nicht besser geworden.“ Er wolle „mit diesem starken Infekt einfach keine Verschlimmerung riskieren“.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.