Rücktritt vom Rücktritt? Biles denkt über Olympia 2024 nach

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Rücktritt vom Rücktritt? Biles denkt über Olympia 2024 nach
Rücktritt vom Rücktritt? Biles denkt über Olympia 2024 nach

Kunstturn-Weltmeisterin Simone Biles zieht nun doch eine Fortsetzung ihrer Karriere bis zu den Olympischen Spielen 2024 in Paris in Erwägung. "Im Moment liegt mein Fokus auf Tokio", sagte die dreimalige Weltsportlerin und Olympiasiegerin von Rio 2016. Danach folgt eine Show-Tournee durch die USA, "und dann sehen wir mal weiter". Ursprünglich hatte Biles angekündigt, sich nach Tokio vom Leistungssport zurückzuziehen.

Ihre französischen Trainer Laurent und Cecile Landi, so Biles, hätten sie ins Grübeln gebracht: "Sie haben gesagt, ich könnte mich doch in Paris spezialisieren." Also kein Mehrkampf mehr, sondern eine Teilnahme in ausgewählten Disziplinen, und das, obwohl die 24-Jährige schon nach der Verschiebung der Tokio-Spiele daran gedacht hatte, ihre Karriere zu beenden: "Aber dann habe ich mir gesagt: Diese ganze harte Arbeit darf nicht umsonst gewesen sein."