Rüdiger zofft sich offenbar mit Kepa

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.
Rüdiger zofft sich offenbar mit Kepa
Rüdiger zofft sich offenbar mit Kepa

Beim FC Chelsea sitzt nach der ersten Niederlage unter Thomas Tuchel der Frust tief.

Einen Tag nach der 2:5-Pleite gegen Abstiegskandidat West Bromwich Albion gerieten laut englischen Medienberichten Nationalspieler Antonio Rüdiger und Ersatztorhüter Kepa im Training aneinander. (Spielplan und Ergebnisse der Premier League)

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Chelsea-Trainer Tuchel reagiert auf Zoff zwischen Rüdiger und Kepa

Tuchel schickte seinen Landsmann vorzeitig in die Kabine. Rüdiger habe sich später entschuldigt, berichteten übereinstimmend der Telegraph und The Athletic.

Der Auslöser des Streits soll dem Telegraph zufolge ein Tackling Rüdigers gegen Kepa gewesen sein. Bei der anschließenden Auseinandersetzung soll es nicht bei einem Wortgefecht geblieben sein, die Streithähne sollen sich auch gegenseitig geschubst haben.

Rüdiger war unter Tuchel zuletzt in der Innenverteidigung gesetzt, saß bei der Niederlage gegen West Brom aber 90 Minuten auf der Bank. Inwieweit der Trainingszoff Folgen auf die Aufstellung für das Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den FC Porto am Dienstag haben wird, bleibt abzuwarten. (Spielplan und Ergebnisse der Champions League)

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)