Radsport: Bahnrad-Weltcup: Vogel sprintet erneut zum Triple

Die zweimalige Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel ist im Weltcup weiter eine Klasse für sich. Im kanadischen Milton feierte die 27-Jährige aus Erfurt am Wochenende erneut einen Triple-Erfolg. Wie schon im polnischen Pruszkow und in Manchester siegte Vogel erst im Sprint und danach am Sonntag im Keirin sowie mit ihren langjährigen Partnerin Miriam Welte (Kaiserslautern) auch im Teamsprint.

Die zweimalige Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel ist im Weltcup weiter eine Klasse für sich. Im kanadischen Milton feierte die 27-Jährige aus Erfurt am Wochenende erneut einen Triple-Erfolg. Wie schon im polnischen Pruszkow und in Manchester siegte Vogel erst im Sprint und danach am Sonntag im Keirin sowie mit ihren langjährigen Partnerin Miriam Welte (Kaiserslautern) auch im Teamsprint.

"Wieder das Triple! Ich bin so stolz!", twitterte Vogel.

Im Teamsprint setzten sich Welte/Vogel im Finale gegen die Niederlande durch. Im Keirin gewann Vogel vor Katy Marchant aus Großbritannien. Den Sprint hatte die neunmalige Weltmeisterin am Samstag im Finale gegen Shanne Braxpennincx aus den Niederlanden für sich entschieden.

"Das war wieder eine super Leistung. Kristinas Dominanz schüchtert die Konkurrenz ein", sagte Sprint-Bundestrainer Detlef Uibel.

Mehr bei SPOX: Bahnrad-Weltcup: Vogel sprintet zum siebten Saisonsieg | Herzinfarkt mit 56: Olympiasieger Schmidtke gestorben | "West-Jerusalem": Israel drohte mit Finanzierungs-Stopp

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen