Radsport: Baskenland-Rundfahrt: Valverde nach Sieg auf Königsetappe in Gelb

Der frühere Dopingsünder Alejandro Valverde hat bei der Baskenland-Rundfahrt der Radprofis mit seinem Sieg auch das Gelbe Trikot des Spitzenreiters erobert. Der Spanier entschied das 139,8 Kilometer lange Teilstück mit sechs Bergwertungen für sich.

Der frühere Dopingsünder Alejandro Valverde hat bei der Baskenland-Rundfahrt der Radprofis mit seinem Sieg auch das Gelbe Trikot des Spitzenreiters erobert. Der Spanier entschied das 139,8 Kilometer lange Teilstück mit sechs Bergwertungen für sich.

Zweiter wurde der Franzose Romain Bardet (AG2R) vor dem ebenfalls zeitgleichen Kolumbianer Rigoberto Uran (Cannondale Drapac).

Valverde löste damit seinen Landsmann David de la Cruz (Quick-Step Floors) an der Spitze der Gesamtwertung ab und liegt nun zeitgleich vor Bardet und Uran.

Die Entscheidung über den Gesamtsieg fällt am Samstag im abschließenden Einzelzeitfahren über 27,7 Kilometer in Eibar. Andreas Klöden (2000, 2011) ist bislang der einzige deutsche Gewinner der "Itzulia".

Mehr bei SPOX: Baskenland-Rundfahrt: Buchmann Neunter auf 4. Etappe | Baskenland-Rundfahrt: de la Cruz übernimmt Gesamtführung | Rekordsieger Kittel gewinnt erneut den Scheldeprijs

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen