Radsport: Fabian Aru verpasst Giro d'Italia

Bittere Pille für Fabian Aru. Der Italiener verpasst wegen einer Knieverletzung den in diesem Jahr in seiner Heimat Sardinien startenden Giro d'Italia.

Bittere Pille für Fabian Aru. Der Italiener verpasst wegen einer Knieverletzung den in diesem Jahr in seiner Heimat Sardinien startenden Giro d'Italia.

Die Blessur resultierte aus einem Sturz, während seiner Vorbereitung in der Sierra Nevada. Eine Fraktur wurde zwar nicht diagnostiziert, aber eine Schleimbeutelentzündung macht es ihm nicht möglich zu fahren.

"Ich bin sehr enttäuscht. Ich habe davon geträumt in Sardinien zu starten", sagte der Profi von Team Astana.

Der Giro d'Italia startet am 5. Mai und endet am 21. Mai in Mailand.

Mehr bei SPOX: Belgier Van Avermaet gewinnt 115. Paris-Roubaix | Valverde gewinnt Baskenland-Rundfahrt vor Contador | Baskenland-Rundfahrt: Valverde nach Sieg auf Königsetappe in Gelb

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen