Radsport: WorldTour-Rennen in Kanada erneut abgesagt

Radsport: WorldTour-Rennen in Kanada erneut abgesagt
Radsport: WorldTour-Rennen in Kanada erneut abgesagt

Die kanadischen Stationen auf der WorldTour der Radprofis fallen auch in diesem Jahr wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie aus. Die Organisatoren der Eintagesrennen in Quebec (10. September) und Montreal (12. September) teilten am Donnerstag mit, dass Restriktionen und organisatorische Anforderungen eine Austragung nicht erlauben.

Schon 2020 waren die beiden Rennen wegen der Corona-Krise abgesagt worden. In Kanada herrschen immer noch sehr große Einschränkungen, selbst die Landgrenze zu den USA ist weiterhin geschlossen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.