Al-Attiyah baut Führung aus

·Lesedauer: 1 Min.
Al-Attiyah baut Führung aus
Al-Attiyah baut Führung aus

Der dreimalige Champion Nasser Al-Attiyah fährt seinem nächsten Triumph bei der Rallye Dakar entgegen.

Der 51-Jährige aus Katar baute seine Gesamtführung auf der sechsten Etappe rund um die saudische Hauptstadt Riad weiter aus und hat nun 50:19 Minuten Vorsprung auf seinen Toyota-Markenkollegen Yazeed Al Rajhi (Saudi-Arabien).

Al-Attiyah kam nach 421 Wertungskilometern mit einem Rückstand von 6:16 Minuten auf Tagessieger Orlando Terranova (Argentinien/Prodrive) auf Rang zehn ins Ziel. Für Terranova war es der erste Dakar-Tageserfolg seit 2015.

Timo Gottschalk (Berlin) liegt als Beifahrer des Polen Jakub Przygonski im Mini weiter in Schlagdistanz zum Podium. Vor dem Ruhetag am Samstag belegt das Duo den fünften Rang der Gesamtwertung (+ 1:16:25 Stunden).

„Wir sind froh, dass wir ohne größere Probleme durch diese letzte Stage vor dem Ruhetag gekommen sind“, sagte Gottschalk.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.