Rallye Dakar: Gottschalk auf Podestkurs

Rallye Dakar: Gottschalk auf Podestkurs
Rallye Dakar: Gottschalk auf Podestkurs

Der deutsche Beifahrer Timo Gottschalk (Berlin) und sein brasilianischer Pilot Lucas Moraes gehen bei der 45. Rallye Dakar als Dritte der Gesamtwertung in den Ruhetag.

Auf der achten Etappe von Al-Duwademi in die saudi-arabische Hauptstadt Riad über 346 Wertungskilometer belegte das Toyota-Duo beim Tagessieg des Franzosen Sebastien Loeb (Prodrive) den neunten Rang.

In der Gesamtwertung beträgt der Rückstand auf den weiter souverän führenden Titelverteidiger Nasser Al-Attiyah (Katar/Toyota) bereits 1:21 Stunden.

Auch der Gesamtzweite Henk Lategan (Südafrika/Toyota) liegt mehr als eine Stunde hinter Al-Attiyah zurück, der die Dakar bislang viermal gewonnen hat.