Rams landen Rekord-Sieg und stellen Foles kalt

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Sie lassen einmal mehr die Muskeln spielen: Mit einem 24:10 (7:0, 3:3, 14:0, 0:7) haben die Los Angeles Rams die Chicago Bears im Monday Night Game besiegt und damit zugleich einen Rekord gelandet. (NFL: Spielplan und Ergebnisse)
Seit dem Amtsantritt von Sean McVa am 12. Januar 2017 - damals übrigens jüngster Head Coach in der NFL-Geschichte - hat die Franchise nun 30 Spiele in Serie gewonnen, in denen sie zur Halbzeit in Führung lag. Eine solch lange Serie hatte es in der Liga zuvor noch nie gegeben.Garant für die gelungene Rams-Performance im SoFi Stadium war vor allem die Defense, die Nick Foles komplett abmeldete. Der Bears-Quarterback (23/33, 219 YDS, 2 TD) enttäuschte erneut angesichts vieler Fehler und kraftloser Würfe. Dazu kamen zwei Interceptions.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE