Rangnick gewinnt mit United

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Rangnick gewinnt mit United
Rangnick gewinnt mit United

Teammanager Ralf Rangnick hat mit Manchester United auch dank Cristiano Ronaldo das letzte Premier-League-Spiel des Jahres gewonnen. Der englische Fußball-Rekordmeister bezwang Abstiegskandidat FC Burnley im Old Trafford 3:1 (3:1) und machte Alex Ferguson ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk. Manchesters Trainer-Ikone wird am Freitag 80 Jahre alt.

Scott McTominay (8.), ein Eigentor von Ben Mee (27.) und Ronaldo (35.) sorgten für eine schnelle 3:0-Führung, ehe Aaron Lennon (38.) noch vor der Pause verkürzte. In der Tabelle kehrten die Red Devils auf den sechsten Platz zurück.

Rangnick feierte damit seinen dritten Sieg im vierten Spiel mit United. Am Montag war er bei Kellerkind Newcastle United nicht über ein 1:1 hinausgekommen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.