Ranieri: Job-Offerte aus der Serie A?

Wenige Monate nach der Meisterschaft wurde Ranieri entlassen. Die Schuld sieht er nicht bei den Spielern, sondern bei den ungünstigen Umständen.

Nach der überraschenden Entlassung bei Leicester City im Februar ist Claudio Ranieri ohne Job. Das könnte sich bald ändern, denn ein krisengeschüttelter Serie-A-Klub will ihn wieder als Coach beschäftigen.

Laut eines Berichts des Corriere dello Sport versucht der neue Präsident des US Palermo, Paul Baccaglini, Ranieri als Cheftrainer für den Tabellen-18. der Serie A zu gewinnen. Mit gerade einmal 15 Punkten fehlen den Sizilianern bereits sieben Zähler aufs rettende Ufer. 

Ranieri, als Spieler selbst zwei Jahre in Palermo aktiv, wurde Ende Februar bei Leicester entlassen, das er in der Vorsaison noch sensationell zur Meisterschaft geführt hatte.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen